Calculate Price

Die Geschichte Kirchbergs geht bis in die jüngere Bronzezeit zurück, das belegt der Fund eines Urnenfriedhofes auf dem Gemeindegebiet. Diese Funde lassen auf eine dauerhafte Besiedelung bereits in dieser Epoche schließen. Diese Siedlung befand sich im Ortsteil Sperten.
Im 6. Jahrhundert kamen die Bayern in das Gebiet und begannen die Siedlung vom „Wötzing“ Hof aus auf den Brandbichl und Klausen auszudehnen. 902 übergab der Ministeriale Radolt Sperten und Kirchberg dem Bistum Regensburg. Das Gebiet wurde durch bischöfliche Vögte in der Folgezeit verwaltet. Zu dieser Zeit war der Ortsname von Kirchberg noch „Sperten unter dem Chirchberg“, welcher im Jahre 1241 erstmals urkundlich erwähnt wurde. 1333 wurde eine Pfarre in Sperten in einer Urkunde erwähnt. Somit gehört Sperten zu den Urpfarren im Tiroler Unterland. Wie im Mittelalter oftmals üblich wurde 1377 das Brixental mit Sperten/Kirchberg an das Bistum Chiemsee verpfändet. Daß auch diese Maßnahme das Budget des Bistums Regensburg nicht nachhaltig bessern konnte und das Brixental vom eigentlichen Herrschaftsgebiet der Bischöfe weit entfernt lag, wurde das Brixental 1380 für 1800 ungarischen Gulden an das Erzbistum Salzburg verkauft.

𝑻𝑨𝑿𝑰 𝑻𝑹𝑨𝑵𝑺𝑭𝑬𝑹 𝑲𝒊𝑹𝑪𝑯𝑩𝑬𝑹𝑮

€160
BERWANG
Apk Clup Ankara Evden eve nakliyat Şehir içi Nakliyat Şehirler arası nakliyat Ankara Asansör Kiralama
Telefon İkonu

Call Us

WhatsApp İkonu

WhatsApp

Hesaplama İkonu

Location